Oldtimerfreunde Rose * 6. Große Oldtimerparade * auf dem Leitenhof
Oldtimerfreunde Rose * 6. Große Oldtimerparade * auf dem Leitenhof

Unser Verein

Vorstandschaft

Harald Gerke

1. Vorstand

Dieter Beck

2. Vorstand

Ernst Mühlleitner

1. Kassierer

Martin Winter

1. Schriftführer

Doris Oßwald

Beisitzerin

Martin Herrmann

Beisitzer

Hugo Baur

1. Maschinenwart

Sebastian Klarmann

2. Maschinenwart

Joseph Mayer

3. Maschinenwart

Karl Schmiereck

4. Maschinenwart

.

.

Martin Gumpp

Ehrenvorsitzender

...unser kleiner Glühkopf-Lanz 25 PS Baujahr 1940

Gründung

Vermächtnis war Auftrag zur Gründung der Oldtimer-Freunde "Rose" Mönchsdeggingen e.V.

Auf nicht alltägliche Art und Weise kam im November 2000 die Gründung des
Vereins Oldtimer-Freunde "Rose" Mönchsdeggingen zustande.
In ihrem Testament brachte die im September 2000 verstorbene Mönchsdegginger

Rosenwirtin Charlotte Herrmann

(24.01.1916 - 16.09.2000)

zum Ausdruck, dem zu gründenden Verein die beiden
Lanz-Bulldogs Baujahr 1938 und 1940,
das Motorrad der Marke Ardie Baujahr 1924,
der VW-Käfer aus dem Jahre 1955
sowie weitere altertümliche Gegenstände wie Gramophon,
Dampfmaschinen-Tischanlage usw.
als Vermächtnis zuzuführen - deswegen auch die Rose im Vereinslogo.

 

 

Dem Aufruf zur Gründerversammlung am 10.11.2000 folgten 40 Mitglieder aus nah und fern. Mittlerweile zählt der Verein 125 Mitglieder (von 18-80) und ist im Vereinsregister eingetragen. Auch der Fuhrpark des Vereins ist durch Geschenke in Form eines
Kramer-Schleppers aus dem Jahre 1955
und einer Dreschmaschine Baujahr 1938
sowie durch Kauf eines
12er Schwungrad-Kramer Baujahr 1952
und eines
wassergekühlten 12er Fendt Baujahr 1952
angewachsen. Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Oldtimer (Autos, Schlepper und Motorräder) zu pflegen, instandzuhalten und der Öffentlichkeit bei Brauchtumsfesten, Paraden, Feldfesten und Umzügen zu präsentieren.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Oldtimerfreunde Rose e.V.